Karate im Taiko Karate Dojo

Bilder und Berichte aus dem Jahr 2010

Erfolgreich beim Internationalen Krokoyama-Cup

Taiko Karate Dojo von Detlef Tolksdorf bei Krokoyama-Cup in Koblenz 2010 (Koblenz, 10.04.2010) Auch dieses Jahr trat das Taiko Karate Dojo von Detlef Tolksdorf am Internationalen Krokoyama-Cup in Koblenz an, der zum 15. Mal ausgerichtet wurde, und erreichte zwei Top-Platzierungen. Mit einem ersten Platz von Kadircan Kaya und einem dritten Platz von Alina Underberg konnte sich der Verein gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessern.

Das hochklassige Turnier wird vom rheinland-pfälzischen Karate Verband ausgerichtet und ist mit seiner Teilnehmerbegrenzung von 850 Startern eines der größten Turniere Europas in der Alterklasse Jugend und Junioren (U21). Mit Teilnehmern aus über 12 Nationen steht dieses Turnier einer Europameisterschaft in Nichts nach, denn neben Landeskaderteams der Bundesländer und europäischen Nationalmannschaften lassen sich hier auch die besten Karatevereine Europas blicken und suchen den internationalen Vergleich.

Die Oberhausener Alina Underberg, Kadircan Kaya, Ezgi Kaya, Lisa Jendrycki, Yasmin Ruh, Can Güler und Lars Mader traten unter der Betreuung von Trainer Detlef Tolksdorf an und zeigten hervorragende Kämpfe. Kadircan Kaya, der in den letzten Monaten verletzungsbedingt Pech hatte, konnte seine alte Form wieder finden und erreichte souverän den ersten Platz in der Gewichtsklasse +78 kg. Auch Alina Underberg ließ ihren Gegnern kaum Chancen und wurde Dritte in der Klasse +54 kg. Sie ging an diesem Turnier unter anderem auch für den Deutschen Karateverband und den Bundeskader an den Start, wie auch Taiko-Schülerin Ezgi Kaya, die leider aufgrund einer Verletzung frühzeitig ausscheiden musste.

Für einige der Oberhausener Starter war dieses Turnier eine gute Bewährungsprobe für die kommende Landesmeisterschaft der Jugend und Junioren in drei Wochen, bei der die Qualfikation zur Deutschen Meisterschaft im Juni in Oberhausen erkämpft werden muss.