Karate im Taiko Karate Dojo

Bilder und Berichte aus dem Jahr 2015

Das Taikosports Jahr 2015

 

Das Jahr 2015 lässt sich mit folgenden Höhepunkten zusammenfassen:

Nachdem Sensei Detlef Tolksdorf seine Ausbildung zum qualifizierten Rehasporttrainer erfolgreich abgeschlossen hat, ist es seit Januar2015 möglich Rehabilitationssport- Kurse im Taikosports zu belegen. Diese werden vom Arzt verschrieben und von der Krankenkasse bezahlt. Das Ziel ist es durch Sport die Ausdauer und Kraft zu stärken und die Koordination zu verbessern Ein Anliegen des Rehasports ist es das Selbstbewusstsein zu fördern und die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit zu schulen.

Im März gab es gleich drei Highlights bei denen das Taiko vertreten war. Am 07.03.2015 fanden in Aachen die Karate Bezirksmeisterschaften für den Bezirk Düsseldorf statt, an denen der Oberhausener Karate Verein Taiko Dojo e.V. mit 19 Aktiven erfolgreich antrat. Zehn der 19 Starter durften das erste Mal Wettkampfluft schnuppern. Dennoch waren fast alle Schüler von Sensei Detlef Tolksdorf unter den ersten drei Plätzen vertreten.

 

Die Senioren aus dem Taiko Dojo nahmen am 21. und 22.03.2015 an den Karate- Landesmeisterschaften der Leistungsklasse in Düren, Bochum teil. Eine besondere Meisterschaft für Detlef Tolksdorf, denn neben seiner Funktion als Trainer war dies seine erste Meisterschaft als Leistungssportreferent für den Karate- Dachverband Nordrhein- Westfalen e.V. Tolksdorf koordiniert nun den Bereich Leistungssport für den Landesverband.

Die Karate- Nachwuchsmannschaft aus dem Taiko Dojo kämpfte bei ihrem ersten großen international besetzen Turnier in Puderbach/ Westerwald am 28.03.2015 mit. Mit einem zweiten Platz durch Justin Noerenberg und vier fünften Plätzen machte das Team aus Oberhausen auf sich aufmerksam.

Am 25. April 2015 erreicht Fabian Sobel aus dem Oberhausener Taiko Dojo bei den Deutschen Karatemeisterschaften der Leistungsklasse in Aschaffenburg einen herausragenden dritten Platz.

Im Mai 2015 findet das erste Kumite Bootcamp 4.0 Wochenende mit dem Begründer der Karate Bootcamp Lehrgangsreihe Sensei Detlef Tolksdorf 7.Dan im Taikosports statt,

Mehrmals im Jahr soll nun am Wochenende im Taikosports ein Hardcore Training stattfinden.

An beiden Wochenendtagen gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in jeweils zwei mehrstündigen Trainingseinheiten an ihre Grenzen.

Eine schweißtreibende und kräftezehrende Herausforderung, bei der es jedesmal gilt den inneren Schweinehund zu überwinden.

Die Termine mit den verschiedenen Themen und Altersgruppierungen werden rechtzeitig ausgeschrieben und im Dojo bekannt gemacht.

Jeder der möchte, und den entsprechenden Kyu-Grad besitzt, kann daran teilnehmen.

 

Über den Titel der Vize- Landesmeisterin im Kumite konnte sich Annabella Kickhäfer am 30.05.2015 in Kempen freuen.

 

Erfurt, 27. Juni. Wieder ein super Erfolg für Annabella Kickhäfer aus dem Taiko Dojo. Sie erreichte bei ihrem ersten Start bei einer Deutschen Meisterschaft direkt einen Podiumsplatz und wurde Deutsche Vizemeisterin.

 

 

Nach der Sommerpause startete das Taikosports im September wieder einmal erfolgreich durch. Bei der Landesmeisterschaft für Kinder und Schüler in den Kata- und Kumitedisziplinen erreichte die Oberhausenerin Zoe Thiel den ersten Platz und erkämpfte sich so den Titel: Landesmeisterin.

Sultan Ekmen und Brandon Szewcyk belegten jeweils einen dritten Platz.

 

Im Oktober findet ein gemeinschaftliches Training und Vergleichskampf des Taiko- Nachwuchskaders beim KSC Puderbach/ Rheinland- Pfalz statt. Die Dojoleiter Uli Neumann 4. Dan KSC Puderbach und Dojoleiter Detlef Tolksdorf 7. Dan vom Taikosports Dojo wollen eine engere Zusammenarbeit ihrer Dojos im Nachwuchsbereich für Kumite aufbauen. 

 

Im November treffen sich 11 junge Karatekas der Kampfmannschaft, begleitet von ihren Eltern und Trainer Sensei Detlef Tolksdorf, zu einem Kumite- Lehrgang in Berlin. Das Taiko Dojo Oberhausen nahm die Einladung von Sensei Christopher Krähnert 5. Dan vom TSC Berlin an. An beiden Tagen des Lehrganges wurde intensiv Kumite Technik sowie Taktik trainiert. Die Taiko Kids gaben Alles und trainierten mit vollem Einsatz. Aber auch der kulturelle Teil kam in den zwei Tagen nicht zu kurz.  

 

 

Wie immer fanden am Ende des Jahres die Kyu-Prüfungen statt. Alle Prüflinge bestanden und konnten stolz ihre neuen Gurte und Urkunden in Empfang nehmen. 

Nach einem anstrengenden Trainingsjahr traten sieben Karatekas des Taiko Dojos zur Prüfung des ersten Meistergrades an. Am 19. Dezember erwarben: Martin Albrecht, Willi Balzer, Cedric Horstmeyer, Yilmaz Arslanboga, Mark Trowski , Manfred Schulz den ersten Dan. Markus Schmitz bestand die Prüfung zum 4. Dan.

Eine tolle Leistung zu der wir herzlich gratulieren.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein war die Erleichterung der Prüflinge deutlich zu spüren. Gutgelaunt wurde das sportliche Jahr 2015 beendet.