Karate im Taiko Karate Dojo

Über das Taiko Dojo

Über die Schule

Die Taiko Karateschule wurde Anfang Juli 2006 von Detlef Tolksdorf gegründet. Seit März 2007 findet das Training in den eigenen Räumlichkeiten auf der Mülheimer Straße statt. Dort steht der Schule über 300 m² Trainings- und Aufenthaltsfläche zur Verfügung.

Doch was bedeutet Taiko eigentlich?
"Taiko" hat im Japanischen zwei Bedeutungen: Zum einen ist es das Gegenüberstehen zweier Gegner, von Angesicht zu Angesicht, und zum zweiten ist Taiko eine japanische Trommel, die in großen japanischen Dojos (Trainingsräumen) Anfang und Ende des Trainings "einläutet".

Die Taiko Karateschule bietet sowohl Karate für jedes Alter an, speziell auch Kinderkarate-Training, als auch Selbstverteidigung speziell für Frauen in Form eines speziellen Trainingkonzepts (Goshin-Robic).